Design in Architektur

RESTAURANT GESTALTUNG SHOKUDO

Darmstadt 2020

Inmitten vieler Bürogebäude im Westen Darmstadts sollte ein neues Sushi-Restaurant entstehen, dass vor allem zum Mittagstisch einlädt. DESIGN IN ARCHITEKTUR übernahm die Gestaltung und entwickelte für den kleinen Gastraum ein Farbkonzept mit hellen und freundlichen Farben, die das Restaurant großzügig und einladend wirken lassen.

Mit Wandelementen aus filigranen Holzlamellen, einer eigens gestalteten Wandgrafik, roten Farbakzenten und einer Thekenverkleidung, die schimmernden Fischschuppen ähnelt, wird an die Herkunft der angebotenen Speisen erinnert und der Gast zu einem Kurzausflug nach Japan eingeladen.

2020 DIA shokudo da MG 4490 3000px

Fotos
Sonja Schwarz

Die Sitzbänke bestehen ebenfalls aus filigranen Holzlamellen wurden extra so gefertigt, dass sie flexibel eingesetzt werden können. Aneinandergereiht oder einzeln frei im Raum stehend, bietet der Gastraum neben der Bestuhlung für das Tagesgeschäft z.B. auch die Möglichkeit kleine Feiern mit einer langen Tafel auszurichten.

Trotz der niedrigen Deckenhöhe entstand an der Decke eine spannende Lichtinstallation mit großen runden messingfarbenen Leuchten. Durch die Lochung der Scheiben wird zusätzlich indirektes Licht an die Decke geworfen. Der Raum wirkt dadurch nicht nur tagsüber höher und heller, sondern hat auch in den Abendstunden eine besondere warme und einladende Wirkung.

Jahr 2020
Kunde Shokudo Sushi & Noodles
Ort Darmstadt