Design in Architektur

SANIERUNG WOHNHAUS WEBER

Darmstadt 2016

Mit dem Umbau und der Sanierung des Hauses aus den 1955er Jahren hat die Familie eine zunächst ungeliebte Immobilie zu ihrem neuen zu Hause gemacht. 

Bis auf die Außenwände blieb bei diesem Projekt nicht viel stehen. Um einen großzügigen Wohn- und Essbereich zu schaffen wurden einige Wände entfernt, aber auch im Obergeschoss wurden die Räume und das Badezimmer umorganisiert. Neue bodentiefe Fenster verleihen den Räumlichkeiten zusätzlich mehr Licht. Ein Eichen-Fischgrät-Parkett und eine stimmige Farbwelt mit Grau- und Grau-Grün-Tönen sorgt im gesamten Erdgeschoss und im Wohnzimmer mit Kamin für eine gemütlich warme Atmosphäre. 

„Es ist spannend, im Bestand zu arbeiten, mit zeitspezifischen Besonderheiten umzugehen und kreative Lösungen zu finden.“

Bianca

Mit den für die Zeit typischen kleinen Bädern wurde im Gästebad entsprechend umgegangen. Dieses erhielt einen anthrazitgrauen Anstrich und mit Mosaikfliesen, kupferner Armatur, einem kleinen Waschtisch vom Schreiner und auffälligen Pendelleuchten finden sich wohl gewählte Details wieder. 

Im ersten Stock, wo sich die Schlaf- und Kinderzimmer befinden, ist hingegen ein neues großzügiges Bad mit Dusche und Badewanne entstanden.

Jahr 2016
Kunde Privatbauherr
Ort Darmstadt